Maritta Reinhardt

Rheinhessische Mundart

Maritta

Vita  (Ebbes iwwer mich)

Maritta Reinhardt

Jahrgang 1961

Aufgewachsen in Siefersheim

Wohnhaft in Wonsheim

Berufstätig in Teilzeit

In jungen Jahren kleine Gedichte geschrieben zu Geburtstagen o.ä.

2006 durch einen Aufruf in der Zeitung auf Mundart aufmerksam geworden, es wurden Gedichte in rheinhessischer Mundart für das „Kleine rheinhessische Weihnachtsbuch“ gesucht

Danach Besuch von Lesungen und Mundartwettbewerben, zunächst als Gast und bald mit eigenen Beiträgen als Teilnehmerin

2007 Alzeyer Mundartwettbewerb 4. Platz

2009 Alzeyer Mundartwettbewerb 1. Platz

2012 Alzeyer Mundartwettbewerb 4. Platz

2013 „Preis fer Neije“ Mundartwettbewerb in Bockenheim

2015 Mundartwettstreit Bockenheim 3. Platz

2016 Mundartwettstreit Bockenheim 3. Platz

2017 Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe 7. Platz

2017 Mundartwettstreit Bockenheim Publikumspreis mit „Familiefeschd“

2018 Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe 4. Platz mit „Kuche bagge“

2018 Mundartwettstreit Bockenheim 2. Platz mit „Ich dich aach“

Und Sonderpreis  „Räpp“

2019 Mundartwettbewerb Dannstadter Höhe 2. Platz mit „Vedauschde Rolle“

Veröffentlichungen im „Kleinen rheinhessischen Weihnachtsbuch“ im „Zwodde Babbelbuch“ im Heimatjahrbuch 2013, 2014 und 2016

Jährliche Teilnahme an der Mundartlesung der Verbandsgemeinde Kirn-Land

Ich schreibe überwiegend Gedichte, mittlerweile auch kleine Geschichten und Lieder. Mir gefällt an der Mundart besonders, dass man damit Situationen und Gefühle anders ausdrücken kann, eventuell sogar intensiver, drastischer und bildhafter. In der rheinhessischen Mundart gibt es viele wunderbare lautmalerische Ausdrücke.

© 2019 Maritta Reinhardt

Thema von Anders Norén